Gebt diesen Glaubensmut jetzt nicht auf!

Breakthrough

Gebt diesen Glaubensmut jetzt nicht auf! Er wird einmal reich belohnt werden. Ja, was ihr nötig habt, ist Standhaftigkeit. Denn wenn ihr unbeirrt Gottes Willen tut, werdet ihr einmal erhalten, was er euch zugesagt hat.

So don’t throw it all away now. You were sure of yourselves then. It’s still a sure thing! But you need to stick it out, staying with God’s plan so you’ll be there for the promised completion.

Heb 10:35-36 (NgÜ/Msg)

Im Gebet und in der Meditation über diese Verse habe ich gespürt, dass wir alle aus den Worten, die in den letzten 2-3 Jahrzehnten über uns als Gemeinschaft oder individuell ausgesprochen wurden, grossen Mut schöpfen sollen.

Gott ist kein Mann, dass er lügen würde. Grösse liegt vor uns – wir hatten ein paar grossartige Tage, aber das war nicht im Vergleich zu dem, was vor uns liegt!

LeRoy

(Bild: Breakthrough von Sam Bald auf Flickr)

Original auf KDI Blog.

Autorität

Wer glaubt und getauft wird, soll gerettet werden; wer aber nicht glaubt, der wird verdammt werden. Diese Zeichen aber werden die, welche glauben, begleiten: In meinem Namen werden sie Dämonen austreiben, mit neuen Zungen reden, Schlangen aufheben, und wenn sie etwas Tödliches trinken, wird es ihnen nichts schaden; Kranken werden sie die Hände auflegen, und sie werden sich wohl befinden. Der Herr nun, nachdem er mit ihnen geredet hatte, ward aufgenommen in den Himmel und setzte sich zur Rechten Gottes. Sie aber gingen aus und predigten allenthalben; und der Herr wirkte mit ihnen und bekräftigte das Wort durch die begleitenden Zeichen.
(Markus 16:16-20 GSB)

Den ganzen Willen Gottes tun

Jesaia hat Vision vom Herr gesehen, hat realisiert, dass er unrein ist, um vor Gott zu stehen. Bevor Gott jemanden gebrauchen kann, muss er die Diener von ihrer eigenen Stärke befreien. Viele schmerzhafte Dinge passieren in unserem Leben, in allem ist Gott am Werk, und er braucht unser zerbrochenes Herz, um uns wachsen zu lassen und um uns zu verändern. Als Jesaia seine Schwäche erkannte, hat Gott einen Engel mit der glühenden Kohle gesandt, um ihn zu reinigen.

Wir alle haben Dinge in unserem Leben welche uns enttäuschen und verletzen, aber sie dienen dazu Gott mehr zu suchen, und wenn wir Gott suchen, werden wir Ihn finden! ER reinigt uns, stärkt uns. Jesaia hat nach seiner Reinigung gesagt: „sende mich“. Ich kenne den Schrei eurer Herzen, als Einzelne und gemeinsam als Gemeinde, dass ihr überall hingehen würdet, wo der Herr euch sendet. Ihr wollt den ganzen Willen Gottes tun.