Gott macht etwas Neues

Das Folgende ist eine Zunge mit Auslegung vom 3.6.2018.

Ihr dürft zurückschauen, aber schaut nicht wehmütig zurück und denkt nicht, oh, wenn es nur wieder so wäre wie früher. Nein, nein, es ist eine neue Zeit und in dieser neuen Zeit bin ich drin. In dieser neuen Zeit werde ich Euch segnen. In dieser neuen Zeit werde ich Euch führen und füllen für den Dienst, von dem ich will, dass Ihr ihn ausführt. So habt Mut, schaut nach vorne und ergreift, ergreift den neuen Tag, ergreift den neuen Tag im Herrn und lebt ihn aus, lebt ihn aus zum eigenen Segen, lebt ihn aus für die Menschen, die um Euch herum leben. So schaut nach vorne, schaut hinauf und schaut zu mir, Halleluja, und ergreift den neuen Tag.

Prophetie von Ernie Hammond

All meine Diener finden ihr Licht, ihre Inspiration, und die Quelle ihrer Existenz im Licht des ultimativen Triumphes und der Herrlichkeit meiner göttlichen Bestimmung.
Der apostolische und prophetische Dienst, die ganze Salbung unter Euch als meine Diener spricht von dem einen und ultimativen Ende, der Herrlichkeit Gottes und seinem Sieg/Triumph.

Und es ist im Licht dieser Herrlichkeit und dieses Triumphes, dass ich möchte, dass Ihr in diesem Moment lebt, nicht im Gestern, sondern in diesem Tag, den der Herr Dein Gott gegeben hat, dass Ihr im Licht dieser Salbung geht und Euch Inspiration und Kraft und Energie holt aus dieser Salbung, die auf Euch scheint, um Euch vorwärts zu bringen, meine Diener.

Darum merkt Euch dies, meine Diener: meine Bestimmung für dieses Zeitalter ist grösser als ein einzelner Mensch, grösser als aller materieller Reichtum oder die Priorität des Natürlichen, es überwiegt sämtliche Methoden und Mittel bei weitem, die Ihr brauchen möchtet, die angebracht scheinen, um es hervorzubringen. All dies wird vergehen, und Menschen sollen verborgen, vergraben sein im Triumph meines Siegeszugs, aber sie sollen nicht vergessen sein.

Ich habe manchen Eurer Leiter zur Seite gestellt in der letzten Zeit, aber nicht die Vision – die bleibt. Das, was ich in diesen Tagen unter Euch tue, ist grösser als alles, was ich bisher getan habe, und grösser als irgendein Mensch. Es ist sogar grösser als irgendeine prophetische Aussage oder Offenbarung – die sind nur Stückwerk, abhängig von Eurem Licht, dem bruchstückhaften Sound und der Inspiration der Leitung, die ich Euch gegeben habe – damit Ihr grössere Energie und mehr Licht findet in der Welt.

Kehrt den Dingen, die ich, der Herr, in Vergessenheit geraten liess, den Rücken. In diesen Tagen wird Euch grösseres Licht und grössere Offenbarung gegeben, als je jemandem in der Vergangenheit. Und Ihr sollt in diesem grösseren Licht der Gegenwart, des Moments laufen – viel mehr als zurückzugehen in Vergangenes. Diese bruchstückhafte Vision, dieses Stückwerk, dieses Wort, das mehr eine Anweisung war, müssen zu einem Ende kommen. *Und wenn Ihr nicht aufhört, über diese Dinge zu streiten*, werdet Ihr nie das Licht dieser gegenwärtigen Salbung kennen, die Euch gehört, meine Diener. *Das war, was ich über die vergangenen Tage mit Euch als mein Volk und meine Diener getan habe.* Dies aber ist das Zeitalter, in dem ich weiter gehe, dahin, wo ich die göttliche Bestimmung für die Welt im Ganzen und die Ewigkeit vollende – etwas viel Grösseres, als alles, in das Ihr bisher eingetreten seid als meine Diener. Der Mensch wird zur Seite gestellt, einige sogar begraben, aber die Vision wird bleiben. Die Bestimmung, an die ich, Euer Gott, Hand angelegt habe, soll ihren letztendliche Herrlichkeit und Triumph in dem finden, was ich deklariert habe seit Anbeginn der Zeit, und Ihr seid ein erwähltes Volk, denn ich habe Euch in den inneren Schrein meiner Erfahrung berufen.

Ich habe Euch einen neuen Tag versprochen, und dieser neue Tag gehört Euch. Aber warum bringt Ihr die Lade auf einem Wagen, wenn ich Euch doch die göttlichen Prinzipien gegeben haben, nämlich dass die Herrlichkeit meiner Gegenwart nur ins Heiligtum gebracht werden kann, wenn Ihr den rechten Platz einnehmt als meine Diener in göttlicher Ordination/Ordnung und Ausrichtung, und die Lade tragt, wie ich es erwartet habe, und immer noch erwarte. Die einzige Art, wie Ihr sie tragen könnt, ist auf Euren Schultern – getragen, nicht auf Rädern. Es geht darum, wen Ihr zu Eurem Ort mitnehmt .

Heiligt Euch, ihr als die Erwählten Gottes, die ihr von mir eingesetzt wurdet, und stellt Euch selbst zur Seite für dieses grosse Werk, dass die Herrlichkeit auf Euren Schultern zurückgebracht wird. Eine Herrlichkeit, die alle Herrlichkeit überstrahlen wird, welche Menschen je gesehen haben in den früheren Tagen. Denn ich tue etwas Neues.

Das Gewicht, die Last, die Arbeit, das Leiden, das Opfer, die Erniedrigung gehören Euch (*kennt Ihr*), meine Diener, aber ebenso Euer Anteil daran, die Lade der Herrlichkeit in Eurer Mitte zu tragen – bis ich wiederum mein Volk besuche – ohne mich zurückzuhalten, sondern in der Fülle der Kraft, die Offenbarung meiner Herrlichkeit sichtbar, sichtbar und erfahrbar, so dass jeder weltliche Behelf, alle *mühsamen* Hilfsmittel, die ich meinen Dienern auferlegt habe, übertroffen werden dadurch, dass Ihr, meine Diener, nun Euren Platz einnehmt in der erwählenden Bestimmung Gottes, und die Lade trägt, wie ich es Euch schon seit je her gelehrt habe.

Die Strategie des Tages wird meinem Volk nie Erlösung bringen. Auf natürliche Hilfsmittel zu vertrauen wird Euch nur an den Ort natürlichen Segens bringen. Aber wenn Du Opfer bringst und die Last als mein Diener auf Dich nimmst, wird die Herrlichkeit das Haus wieder füllen, und ich werde Euch mit Segnungen heimsuchen, die weder beschrieben noch besprochen werden können in dieser Zeit.

Lebt im Licht meines Triumphes, meine Diener. Lebt in der Herrlichkeit, die ich, der Herr, Euer Gott, für Euch erkauft habe, und *erhebt* Euch wieder und wieder. Kommt in Einklang mit mir und tragt die Last, die ich Euch zu tragen berufen habe – das ist, die Lade zurückzubringen – sagt der Herr, aber bringt mit ihr meine Gegenwart und meine Herrlichkeit, damit sie gesehen wird, berührt werden kann. Diese Demonstration meiner Herrlichkeit wird Euer Weg sein, Heilung, Freisetzung, Wunder über Wunder zu erfahren. Denn Ihr werdet erfahren, dass ich der Gott aller Herrlichkeit bin, der Gott des Übernatürlichen.

10. Mai 2014