Über uns

Vision

Unser Herz schlägt dafür, hungrige Christen in die Fülle ihrer Berufung zu führen, Menschen die Liebe Gottes weiterzugeben und ihnen zu helfen, an Körper, Seele und Geist heil zu werden und ihnen Jesus Christus näher zu bringen.

Wir glauben an die Wichtigkeit göttlicher Beziehungen, und darum pflegen wir auch einen regen Austausch zu unserem kanadischen apostolischen Netzwerk “Kingdom Dynamics International”. Die geistliche Abdeckung in unserem Netzwerk ist einer der Eckpfeiler und Kraftquellen unserer Arbeit hier in der Schweiz. Wir haben den Auftrag, in der Schweiz und in Europa ein Netzwerk von apostolisch geführten Gemeinden aufzubauen.

Kingdom Dynamic International

Wir sind eingebunden in das apostolische Netzwerk Kingdom Dynamics International (KDI). Leroy und Lynne Ede stehen dem Netzwerk Kingdom Dynamics International vor und sind Peter und Ria Wehrlis geistliche Eltern. Langjährige Erfahrung, vor allem aber ein vollständig, kompromislos Gott hingegebenes Leben haben sie in einen international anerkannten Dienst gebracht. Mike und seine Frau Robin Wlodarczyk leiten die Gemeinde in Kamloops. Harry und Sheila Unruh sind in Hinton, Alberta, Geoff und Tracey Walker in Nimpo Lake, BC.

Internationale Beziehungen

Zusammen mit unseren Geschwistern von KDI schauen wir natürlich auch über den Tellerrand unserer eigenen Aufgaben hinaus. Gott hat uns mit Beziehungen gesegnet, über die wir nur staunen können.

Gott sieht Nationen als seine Söhne. So spricht er von Israel als seinem Erstgeborenen. Und Er hat uns Sri Lanka als Sohn ans Herz gelegt und zur Adoption freigegeben. Mit Dr. Lalith und Hiranthi Mendis verbindet uns eine gemeinsame Leidenschaft für das Gebet sowie der Wunsch für Versöhnung für Sri Lanka, Versöhnung, die nur Gott geben kann – sein Shalom.

In Myanmar oder Burma dürfen wir Waisenhäuser und eine Bibelschule unterstützen, welche von Pastor James mitten in diesem buddhistisch-kommunistischen Land geleitet wird. Verschiedentlich durften wir ihm nicht nur finanziell aus der Ferne, sondern vor Ort tragen helfen.

Ebenfalls um Waisenhäuser, aber wie bei den anderen beiden Ländern um die Veränderung ganzer Nationen, geht es uns auch in den beiden uns anvertrauten Ländern in Afrika: Botswana mit Pastor Chimwemwe mit Frau Agnes und Uganda mit Jackson und Susan Kayiira.