Zwei silberne Trompeten und Dein Leben

090411 Trumpets (12) by Justin Brockie, on Flickr
Trumpets by Justin Brockie, on Flickr

Und wenn ihr in die Schlacht zieht in eurem Land gegen euren Feind, der euch bedrängt, so sollt ihr Lärm blasen mit den Trompeten, damit an euch gedacht wird vor dem Herrn, eurem Gott, und ihr von euren Feinden errettet werdet. Aber an euren Freudentagen, es sei an euren Festen oder an euren Neumonden, sollt ihr in die Trompeten stoßen bei euren Brandopfern und euren Friedensopfern, damit an euch gedacht wird vor eurem Gott; ich, der Herr, bin euer Gott. 4Mo 10:9-10

Das erste Mal spricht Gott über eine Trompete am Berg Sinai. Er sagt Mose, dass das Volk sich nicht nähern sollte, bis es das Horn hört. Und er spricht zu Mose im Trompetenschall. (2Mo 19:13.19) Die Trompete als Ankündigung und Ausdruck für das Wort Gottes, aber vor allem auch für den Geist Gottes. Das erste Wochenfest, oder wie wir es heute nennen, Pfingsten brachte das Gesetz, geschrieben auf Stein. Ein externes Gesetzt, welches Punkt für Punkt abgearbeitet werden kann. Aber auch ein Sinnbild für den Geist, das Gesetzt, geschrieben in unser Herz. Angezeigt durch den Trompetenschall. Genauso kam der Geist an Pfingsten mit lautem Brausen.

Die Trompete steht also für das Wort Gottes und den Geist als Überbringer. Darum liess Gott Mose auch zwei silberne Trompeten machen, um die Gemeinde zusammenzurufen oder den Aufbruch zu organisieren, wenn die Wolke weiterzog. Aber in den zitierten Versen ist es plötzlich anders: hier machen Menschen Gott auf etwas aufmerksam. Sie rufen ihn in ihren schwierigen Umständen oder wenn sie opfern. Damit er hört.

Gott ist nicht unaufmerksam. Er sieht, was wir tun. Wenn wir aber die Trompete blasen, hört er uns. Oder wir können auch sagen, erhört er uns und erbarmt sich unser. Doch was ist der Trompetenschall? Das Wort Gottes. Seine Versprechen, sein Wort auszusprechen, das ist es, was uns hilft. Gott stellt fest, dass wir ihm vertrauen. Und das ist es, was er sucht. Sagt nicht Jesus: „Wenn ich zurückkomme, werde ich glauben finden auf dieser Erde?“

Wie machst Du das? Wie tönt Deine Trompete? Gib uns doch in einem Kommentar ein Beispiel.

Wir freuen uns auf Deinen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.